FJSW

Die UWG trauert um Ihren ehemaligen Vorsitzenden und Fraktionsvorsitzenden, Franz Josef Schwers, der am 08.12.2022 im Alter von 73 Jahren verstorben ist.

1979 trat Franz Josef erstmals in den Rat der damaligen Gemeinde Velen ein. Von 1989 – 1999 war er zunächst zweiter und später erster stellvertretender Bürgemeister. Nach 25 Jähriger Parteizugehörigkeit in der SPD fand Franz Josefim Jahr 2004 den Weg zur UWG. Im Jahr 2020 trat er nach mehr als 40 Jahren Ratstätigkeit nicht mehr zur Wahl an, um den Generationenwechsel in der UWG einzuleiten.

Franz Josef Schwers ist über Jahrzente nicht nur in  der Velener Kommunalpolitik präsent gewesen. Auch in der Kirchengemeinde St. Andreas war er sehr aktiv. Dank seiner initiative entstand der offene Jugendtreff „castle“. Später widmete er einen großen Teil seiner Freizeit der Flüchtlingshilfe, das Team der Fahrradwerkstatt wurde zu seiner Familie. In all den Jahren seiner ehrenamtlichen Tätigkeit hat er die Geschicke von Velen und Ramsdorf maßgeblich mitgeprägt und sich auf vielerlei Art eingesetzt.

Für sein vielfältiges Ehrenamtliches Engagement würde ihm am 08.02.2001 das Bundesverdienstkreuz verliehen.

Ein besonderes Augenmerk richtete er immer auf die Transparenz der Ratsentscheidungen und den Bürgerinnen und Bürgern keine falschen Hoffnungen zu machen. Er argumentierte in der Sache hart und sachlich hat dabei aber stets persönliche Angriffe vermieden.

Mit Franz-Josef verlieren wir nicht nur unseren ehemaligen Vorsitzenden und langjährigen Fraktionsvorsitzenden, sondern auch einen erfahrenen Ratgeber, Weggefährten und Freund.

Unsere Anteilnahme gilt seinen Angehörigen, denen wir unser tiefstes Mitgefühl ausdrücken.

Die UWG Velen-Ramsdorf e.V. wird Franz Josef Schwers ein ehrendes Andenken erhalten.

Robert Hummels (Vorsitzender)

Guido Böckers (Fraktionsvorsitzender)

Sybille Hüging (2. stellv.Bürgermeisterin)